Facebook Logo

29.09.2018 - Niederlage der Frauen I nach einem starken Kampf

Letzten Samstag fand das Spiel der Frauen I gegen TUS Rheindorf in Neuss statt. Beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe und lieferten sich einen spannenden und fairen Kampf. Letztendlich bewahrte TUS Rheindorf die Nerven und besiegte uns mit 3:2.

Generell lässt sich sagen, dass es ein sehr turbulentes Spiel mit vielen Höhen und Tiefen war. Wir haben uns immer wieder zurück gekämpft, obwohl wir teilweise über 10 Punkten aufgrund von zu vielen leichtfertigen Fehlern unsererseits zurücklagen. Ich bin stolz auf uns, dass wir den Glauben an uns bis zum Schluss nicht verloren und immer wieder eine tolle Aufholjagd hingelegt haben. Auch wenn es sehr schade ist, dass wir so viele Punkte verschenkt haben.

Der erste Satz war recht ausgeglichen, doch wir konnten mit unseren starken Angaben und Schlägen den Satz 25:21 gewinnen. Ganz anders sah dagegen der zweite Satz aus. Direkt am Anfang haben wir u.a. durch einige Annahmefehler viele Punkte verloren und lagen 8:21 zurück. Dank einer tollen Aufgabenserie von Franzi konnten wir immerhin sieben Punkte aufholen. Trotz unserer Bemühungen konnten wir den Satz nicht für uns gewinnen und mussten diesen 17:25 abgeben.

Im dritten Satz haben wir von Anfang an mehr Gas gegeben, haben aber den Satz knapp 23:25 verloren. Jetzt war unser Kampfgeist aber erst recht geweckt. Der vierte Satz verlief nun endlich zu unseren Gunsten. Tolle Aufgaben und Annahmen unsererseits schwächten die gegnerische Mannschaft, sodass wir zeitweise um bis zu sechs Punkten führten. Doch auch unser Gegner hat bis zum Schluss gekämpft und uns noch einige Punkte streitig gemacht. Am Ende konnten wir jedoch den Satz 25:21 für uns entscheiden.

Nun waren wir top motiviert, auch den letzten Satz und somit das Spiel zu gewinnen. Leider verschenkten wir die ersten acht Punkte hauptsächlich durch unsere Annahmefehler. Trotz dieses starken Rückstandes haben wir uns wieder stark zurück gekämpft und konnten auf 10:13 aufholen. Leider hat sich die gegnerische Mannschaft zum Ende hin kaum Fehler geleistet und konnte den Satz 15:13 für sich entscheiden. Ein großes Dankeschön an unseren Gegner für das aufregende Spiel und vor allem an unsere Mitspieler auf der Bank, die uns bis zum Schluss super angefeuert haben!

Das nächste Spiel fällt leider aus und somit haben wir erst Anfang November unser nächstes Spiel. Die Zeit werden wir definitiv gut nutzen, um uns auf unsere weiteren Gegner vorzubereiten.

Kommt gerne zum Anfeuern vorbei!

Olga

Frauen I 18-19