Facebook Logo

27.01.2018 - 6:0 Sätze in zwei Spielen vor heimischer Kulisse

Heute hatte der VSC endlich wieder einmal ein Heimspiel und das auch noch parallel zu den Herren. Unser altbekannter Gegner war Erkelenz, die in der letzten Zeit gut gespielt haben und auch uns schon oft zur Weißglut getrieben haben. Trotzdem hatten wir ein super Gefühl und auch eine Menge Zuschauer im Rücken! Danke an dieser Stelle auch für die Jugendspieler und die Organisation des Kuchenverkaufs.

Im ersten Spiel haben wir dementsprechend auch bombenstark losgelegt. Nach 23 Minuten haben wir deutlich mit 25:15 gewonnen. Mit einer super Aufgabenserie von Seyma (9 Punkte), einer guten Annahme und druckvollen Angriffen war es ein wirklich schöner Satz.

Im zweiten Satz haben wir mit der gleichen Stimmung gestartet. Bis auf eine Aufgabenserie der Gegner gab es keine Besonderheit. Auch diesen Satz haben wir gewonnen, auch wenn es mit 25:19 ein wenig knapper war.

Weiter ging es und die Ansage „Es steht 0:0 und es ist noch nichts passiert, wir fangen von vorne an“ von unserem Trainer war eindeutig! Jetzt bloß nicht zu sicher sein! Nach zwei anstrengenden Sätzen hat man uns leider ein wenig die mangelnde Konzentration angemerkt. Plötzlich stand es auch schon 0:5 für Erkelenz. Nach einer Auszeit wurden wir dann endlich wach und haben uns langsam aber sicher in das Spiel zurückgekämpft! Trotzdem lagen wir noch mit 12:19 zurück! Dank Jessis Aufgabenserie wendete sich das Blatt aber schnell und auf einmal waren wir wieder dran (19:21). Als dann auch noch Nicole eingewechselt wurde und die Stimmung immer besser wurde (besonders durch Seymas Fanclub) gab es kein Halten mehr und der Gegner knickte ein! Auch diesen Satz haben wir also nach Hause geholt!

Danke euch für das super gute Spiel, mit dem wir endlich wieder gezeigt haben, dass wir Volleyball spielen können! Weiter so, gewinnen macht doch eindeutig mehr Spaß ;)

Natalie

Frauen I 17-18